Informationen zu PLM Training

(Auszug aus unseren AGBs):

Anlage zu den Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen der TechniaTranscat GmbH

-Spezifische Vertragsbedingungen für bestimmte Bereiche-

3. PLM Training

3.1.
Die Bedingungen dieser Ziffer 3 regeln die Erbringung von Schulungsleistungen durch uns. Die Vertragsleistungen und sind in unsere Online-Kursdatenbank (www.transcat-plm.com) oder unserem Kurskatalog aufgeführt.

Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden an, Kurse speziell für den Kunden durchzuführen. Die Durchführung erfolgt in einem unserer Schuldungszentren oder beim Kunden vor Ort.

3.2. Anmeldungen
Anmeldungen können über die Online-Kursdatenbank oder schriftlich unter Verwendung unseres Kursanmeldformulars per Post, Telefax oder per Email erfolgen. 

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Die Anmeldung von Teilnehmer zu unseren Standardkursen sowie die Bestellung von individuellen Kursen sind unverbindlich bis Sie von uns schriftlich bestätigt werden. Der Bestätigung können Beginn- und Endzeiten des Kurses, der Preis sowie eventuell besondere Informationen für den Kurs entnommen werden.

Im Allgemeinen beginnen die Kurse am 1. Kurstag um 9:30 Uhr. Die Kurszeiten an den folgenden Tagen liegen zwischen 8:30 Uhr und 17:00 Uhr. Am letzten Kurstag endet der Kurs in der Regel um 15:00 Uhr.

3.3. Preise
Sofern nichts anderes vereinbart wurde, gelten pro Teilnehmer die Preise gemäß Online-Kursdatenbank bzw. unserem Kurskatalog.

Im Kurspreis der regulären Kurse enthalten sind Schulungsunterlagen, Mittagessen, Imbiss und Getränke. Bei Kursen die von der Bundesagentur für Arbeit gefördert werden, sind im Kurspreis Schulungsunterlagen, Imbiss und Getränke enthalten.

Die Reisekosten unseres Trainers stellen wir Ihnen gemäß Ziffer 6 unserer AGBs in Rechnung.

3.4. Urheberrecht
Die ausgegebenen Schulungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung von uns vervielfältigt werden.

3.5. Stornierung
Eine Stornierung hat schriftlich, per Fax oder E-Mail zu erfolgen. Geht die Stornierung bis spätestens 2 Wochen vor Kursbeginn bei uns ein, wird der Kurspreis nicht von uns berechnet. Bei Stornierungen, die spätestens eine Woche vor Kursbeginn bei uns eingehen, stellen wir dem Kunden 50% der Kursgebühr in Rechnung. 

Bei späterem Rücktritt oder Nichtteilnahme ist der volle Kurspreis zu zahlen. Der Kunde hat jedoch die Möglichkeit einen Ersatzteilnehmer für den Kurs zu benennen.

3.6. Sonstige Bedingungen
Kurse werden grundsätzlich erst ab 3 Teilnehmern durchgeführt. Kleinere Gruppengrößen bzw. Einzelkurse sind nur aufgrund besonderer Vereinbarung möglich.

Die maximale Teilnehmerzahl für Standardkurse beträgt 8 Personen. Sondervereinbarungen sind nach Absprache möglich.

Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Kursen, z.B. wegen zu geringer Teilnehmerzahl (spätestens 2 Wochen vor Beginn) oder Ausfall eines Trainers, höherer Gewalt oder gleichartiger Gründe vorbehalten müssen. In jedem Fall sind wir bemüht, Absagen oder notwendige Änderungen, insb. Trainerwechsel, so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen. Müssen wir einen Kurs absagen, erstatten wir umgehend bereits bezahlte Teilnehmergebühr zurück. Sonstige Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens von unseren Mitarbeitern.

Jeder Teilnehmer erhält nach erfolgreichem Abschluss eines Kurses eine Teilnahmebestätigung.

Für Kurse bei Kunden vor Ort schafft der Kunde die zur ordnungsgemäßen Durchführung notwendigen Voraussetzungen. Dazu wird er insbesondere einen geeigneten Schulungsraum, eine ausreichende Anzahl Rechner und Präsentationsmittel wie Flipchart, Beamer zur Verfügung stellen.

Für unsere Kurse beim Kunden vor Ort besteht die Möglichkeit unsere mobilen Schulungsrechner (fliegendes Klassenzimmer) mieten.