MCAD Optimizer

Die Komponente „MCAD Optimizer“ verbessert die Nutzbarkeit von MCAD-Integrationen auf Basis des ENOVIA Integration Exchange Framework (IEF). Erreicht wird dies durch die Vereinfachung der grafischen Benutzeroberfläche und die Reduzierung der Anzahl von Dialogfenstern und damit verbundener Mausklicks. Dies ist ein besonderer Service des TechniaTranscat-Produktteams.

Fokussierung auf den CAD-Designer

Designer Central (DEC) ist der Connector, um MCAD-Informationen über die Integration in ENOVIA bzw. auf der 3DEXPERIENCE Plattform verwalten zu können. Der MCAD Optimizer erweitert die Funktionalität des Design Centers (DEC) und bietet eine MCAD-fokussierte Ansicht der in ENOVIA gespeicherten Daten. Eine MCAD Assembly-Struktur wird genauso angezeigt, wie ein CAD-Design oder eine Konstruktionsstruktur. Während der CAD-Designer die Designstruktur einsieht, kann er direkt auf alle MCAD-Funktionen zugreifen, ohne weitere Fenster öffnen zu müssen. Die Freigabe großer Baugruppen kann nun mit der Funktion „Multi sign/Promote“ in Sekunden und nicht mehr wie früher in Stunden erfolgen.

Der MCAD Optimizer beinhaltet zudem eine Ansicht für den Konstrukteur, die einen schnellen und einfachen Zugriff auf wieder verwendbare Konstruktionen ermöglicht. Das erspart die oft langwierige Suche in Datenbanken. Alle gebräuchlichen MCAD-Operationen stehen über diese Ansicht zur Verfügung. Vorschaubilder für einen einfachen Modellentwurf sind damit nur einen Mausklick entfernt.

Wie funktioniert der MCAD Optimizer?

Der MCAD Optimizer ist ein Add-On zu der Komponente „Structure Browser“. Er nutzt die gleichen Navigationsmöglichkeiten und die gleiche grafische Benutzeroberfläche. Der Konstrukteur kann auf einfache Weise neue Ansichten konfigurieren, um MCAD-Informationen entsprechend den Anforderungen des Unternehmens anzuzeigen. Der MCAD Optimizer ist MCAD-neutral und funktioniert in Verbindung mit allen von ENOVIA unterstützten MCAD-Tools.