Profiler

Der „Profiler“ von TechniaTranscat ist für den täglichen Einsatz von Software-Entwicklern gedacht. Er dient zur Qualitäts-und Leistungssicherung der implementierten Lösung und schafft Verständnis für die OOTB (Out of the Box) ENOVIA-Anwendung.

Steuern Sie Ihre Entwicklung!

Der "Profiler" ist ein Tool für den Entwickler, das dazu ein gesetzt wird, alle Aufrufe an den ENOVIA-Kernel zu verfolgen und diese Informationen zu analysieren, um die Qualität sowie Leistungsfähigkeit Ihres Codes zu verbessern.

Der ENOVIA-Kernel ist Bestandteil der Bibliothek "eMatrixServletRMI.jar" und bildet die Brücke zwischen der "Java-Welt" und der "nativen Ebene" von ENOVIA. Diese native Ebene beinhaltet die Kernfunktionalität von ENOVIA, über die alle Aufrufe an die Backend-Datenbank erfolgen. Es ist von essenzieller Bedeutung, die Anzahl der Aufrufe an den ENOVIA-Kernel auf ein Minimum zu reduzieren, damit sie möglichst in optimaler Form erfolgen. Bei gleichzeitigem Anstieg von angemeldeten Benutzern und den damit verbundenen Datenmengen wird sichergestellt, dass die Skalierung der Anwendung reibungslos verläuft. Dadurch erkennt der „Profiler“ bereits frühzeitig mögliche Kapazitätsengpässe, noch bevor der Quellcode in einem Produktionssystem zur Anwendung kommt.

Der Profiler überwacht den Matrix-Kernel dynamisch und meldet alle Aufrufe, die an irgendeinen verbundenen "Profiler-Client" gerichtet werden. Vom Profiler-Client aus haben Sie dann die Möglichkeit, den gesamten Datenverkehr zu analysieren und zu dem Code zurückzuverfolgen, der den betreffenden ENOVIA-Aufruf ausgelöst hat.

Technische Informationen

  • Analyse aller Anwendungsaufrufe an ENOVIA - von der Web-Ebene bis zur Datenbank
  • Überwachung der Anwendung und des ENOVIA-Speicherbedarfs
  • Speichern der Profiling-Sitzung, um spätere Vergleiche und Analysen zu ermöglichen
  • Funktionalität zum Exportieren in das MS Word-Format